SPD Ortsverein Kirchentellinsfurt

Der SPD Ortsverein Kirchentellinsfurt stellt sich vor.


Kirchentellinsfurt

Der SPD-Ortsverein wurde am 6. Mai 1971 gegründet

 

01.10.2021 in Veranstaltungen

50-jähriges Jubiläum des Ortsvereins

Im festlichen Rahmen des neu renovierten Kirchentellinsfurter Schlosses feierte der SPD-Ortsverein am 10. September 2021 sein 50-jähriges Bestehen.

Vertreter der SPD aus Bund, Land und Kreis sowie sogar der EU gaben sich dazu die Ehre. Petra Kriegeskorte begrüßte die illustren Gäste und das Musikduo Carla Frick (Gesang) und Ralf Gugel (Gitarre), das die Festveranstaltung umrahmte.

Das Musikduo Carla Frick (Gesang) und Ralf Gugel (Gitarre) sorgte für den musikalischen Rahmen

Gemeinsam mit Andreas Weber vom Kreisverband Tübingen führte sie anschließend durch den Abend.

Als Erster hob Bürgermeister Bernd Haug in seinem Grußwort das vielseitige Engagement der SPD-Mitglieder des Ortsvereins in den vergangenen 50 Jahren hervor.

Die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Dorothea Kliche-Behnke (MdL) erinnerte sich in ihrer Laudatio daran, dass sie seinerzeit ihren ersten Hochzeitstag anlässlich eines Wahl-Infostands in Kirchentellinsfurt vergessen hatte.

Heinrich Weber stellte anschließend seine mit akribischer Feinarbeit geschriebene Jubiläums-Festschrift vor, aus der man das Auf und Ab des Abschneidens der SPD bei den Wahlen in Bund, Land, Kreis und Ort entnehmen kann. Verschiedene Gemälde aus dem Werk des Malers und Genossen Günter Hildebrand bebildern den älteren Teil der Festschrift, die zum Download auf der Internet-Seite des SPD-Ortsvereins bereitgestellt ist. Die Berichte aus den nicht so weit zurückliegenden Jahren sind mit Fotos ausgeschmückt.

Werner Rukaber würdigte die umfangreiche Recherche und Zusammenstellung, die Heinrich Weber in den letzten Monaten viel beschäftigt hatte.

Der SPD-Spitzenkandidat bei der Europawahl 2019 und in dieser Zeit auch Fraktionsvorsitzender im Europaparlament, Udo Bullmann, sah in seiner Festrede die SPD aktuell in starkem Aufwind. Er würdigte die gute Zusammenarbeit zwischen den Parteivorsitzenden und dem Kanzlerkandidat und wies darauf hin, dass sich die SPD stark für ein solidarisches Europa einsetzt. Als Beispiel hierfür nannte er die Impfstoffbeschaffung. Auch zukünftig müsse sich die SPD zum Beispiel durch die Forderung nach Einführung eines europaweiten Mindeststeuersatzes für Solidarität und zwischen den Ländern und unter den Menschen einsetzen.

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung wurden Dieter Gärtner aus Kirchentellinsfurt und Stephan Wawrzinek aus Kusterdingen für ihre 50- beziehungsweise 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

Zum Ende der Veranstaltung ergriffen auch noch die SPD-Kandidaten der Wahlkreise Tübingen und Reutlingen Martin Rosemann und Ulrich Bausch das Wort und warben um Stimmen für die nächste Bundestagswahl.

Die Chronik zu unserem Jubiläum kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Kreisverband Tübingen

Für uns im Bundestag